verschiedene Frauen, die ihren Po zeigen

Cellulite – muß die sein?

IRGENDWIE HAT SIE DOCH JEDER…..

ohje, ohje, es geht auf den Sommer zu und mal wieder, wie jedes Jahr, sehe ich mit Grauen die kleinen Dellen auf meinen Oberschenkel und denke, wie jedes Jahr: „Jetzt musst du aber was tun…!“

Ich glaube, das geht nicht nur mir so….ca. 90 Prozent aller Frauen ab 20 leiden darunter.

Wie waren denn damals so die Schönheitsideale?

Früher hat sich irgendwie niemand daran gestört. Ich hab mal recherchiert und Ursula Andress zeigte ihre Beine im Film „James Bond jagt Dr. No“ (1962) trotz kleiner Dellen und sie war einfach sexy und auch „Die drei Grazien“ von Rubens (ca. 1635) wurden mitsamt ihren Kurven und Dellen schonungslos gemalt und als Schönheitsideal angesehen… also, warum stressen wir uns so?

The Three Graces, 1635. Detail. By Peter Paul Rubens. Museo del Prado, Madrid

Es liegt an uns selber, wir sind super selbstkritisch und sehen die Dellen nur bei uns selbst und meistens sind sie bei uns viel größer als bei anderen Damen und unsere Gesellschaft lässt uns glauben, das du nur schön bist ohne Cellulite… so ein QUATSCH…

Mittlerweile gibt es Kosmetikfirmen, die in der Werbung keine Modells mehr zeigen, sondern Frauen wie Du und ich, jeden Alters und Hautfarbe, dünn und füllig, jung und alt, völlig egal. Ich bin von den Produkten nicht so sehr überzeugt, ABER ich finde diese Message einfach sehr, sehr cool und es beruhigt mich ein wenig, das mittlerweile ein Umdenken stattfindet und man auf „normale“ Frauen setzt….

Meine Message an euch:

Seid selbstbewusst, vergleicht euch nicht mit anderen und tragt eure Dellen, Dehnungsstreifen und kleinen Makel mit Stolz…, es ist völlig natürlich (jeder hat sie) und das seid eben ihr, ABER haltet euch und eure Haut gesund, damit kann man vielem vorbeugen und wenn man sich pflegt und auf sich achtet ist man viel zufriedener mit sich und seinem Körper und dann hast du eine super Ausstrahlung, die dich automatisch auch sexy macht…..

Cellulite wird gezeigt

Damit Du auch weißt, was ich mit PFLEGEN meine, gebe ich Dir jetzt noch ein paar Tips, mit denen Du Dich und Deine Dellchen gut auf die Sommerzeit vorbereiten kannst:

Den Dellen auf den Leib rücken…

Das Geheimnis ,um den, ich nenne es mal „Problemzonen“ auf den Leib zu rücken, ist ein Gesamtkonzept aus Bewegung, Ernährung, Entgiftung und Pflege….

Anti-Cellulite
  1. Nichts ist besser, als das, was man dem Körper zuführt… mit anderen Worten: du brauchst eine ausgewogene Ernährung, dazu gehören ausreichend Eiweiß, gesunde Kohlenhydrate sowie gesunde Fette, aber auch Vitamine und Mineralien dürfen nicht fehlen. Ganz wichtig sind Vitamin C, Eisen und Aminosäuren.
  2. Viel trinken, im besten Fall 2 Liter Wasser. Zusätzlich kannst du noch Brennesseltee zum entwässern und Grünen Tee, der die Durchblutung und den Stoffwechsel anregt, trinken.
  3. Das A und O, um die Haut zu straffen, ist regelmäßige Bewegung und natürlich Sport. Egal ob Schwimmen oder Laufen, Fitness, Yoga oder Krafttraining, alles was regelmäßig gemacht wird ist super, soll ja auch jedem individuell Spaß machen… so ca. 2-3 mal pro Woche. Natürlich kann man das noch mit Spaziergängen an der frischen Luft unterstützen… Faszientraining mit einer Faszienrolle gehört zu den effektivsten Methoden, denn hier wird die Durchblutung und Flüssigkeitsversorgung im Bindegewebe verbessert und Verhärtungen und Verklebungen gelöst, der Abfluss von Giftstoffen wird beschleunigt und die Kollagenproduktion wird wieder angeregt.
  4. Auch mit Cellulite-Behandlungen im Kosmetikstudio, kann man tolle Ergebnisse erzielen. Hier strafft man die Haut mit ausgesuchten Wirkstoffen in den Anti-Cellulite Produkten und Massagen, die man auch zu Hause unterstützend dann weiterführen kann, und reduziert Cellulite damit deutlich sichtbar. Aber auch hier ist zu beachten, das das alles keinen Sinn macht, wenn man ständig Fast Food isst, viel raucht oder Alkohol trinkt. Wenn man aber auf eine ausgewogene Ernährung achtet, viel Bewegung hat, und zusätzlich regelmäßig mit hochwertigen Anti-Cellulite Produkten, wie z.B. Peelings und Gel oder Creme pflegt, wird bestimmt mit einem guten Erfolg rechnen können.
  5. Und jetzt gibt es noch einen ultimativen Tip, den ich beim Recherchieren gefunden habe:

Dry Brushing

“Dry Brushing” soll die Geheimwaffe gegen Cellulite sein, glaubt man der Star- Dermatologin Dr. Barbara Sturm… hier kommt eine Trockenbürste zum Einsatz: das heißt, Du bürstest deine Beine und den Po erst im trockenen Zustand, gehst dann unter die Dusche und machst Wechselduschen mit kaltem und warmem Wasser. Wenn du dann abgetrocknet bist, cremst Du Deine Beine und Po mit Deinem Anti-Cellulite Produkt mit kreisenden Bewegungen ein. Durch das Bürsten und die Wechselduschen ist deine Haut um vieles aufnahmefähiger für die Wirkstoffe und sie können tiefer in die Haut eindringen und arbeiten.

Body Brush

Da ich diesen Tipp selbst gerade ausprobiere, kann ich euch in ein paar Wochen auch berichten, ob diese Anwendung erfolgreich war oder nicht. Bis dahin wünsche ich euch eine schöne Zeit und wenn euch der Artikel gefallen hat, dürft ihr ihn gerne teilen und liken.

Expertin für Hautprobleme

Hallo, ich bin Iris

Ich helfe Menschen dabei, ihre Hautprobleme in den Griff zu bekommen und eine Pflegeroutine zu entwickeln, damit ihre Haut wieder frisch und schön erscheint und sie eine jugendliche Ausstrahlung bekommen

Beautyletter
Hautpflege Stade

Erfahre mehr über die Janssen Cosmetics Produkte…

Herbst - Angebot

Gönne Dir ein wenig Luxus

Beauty Skin Concept
Mein Beauty Skin Konzept